Trauer um Marshall B. Rosenberg!

An dieser Stelle möchte ich meine tiefe Trauer um Mashall B. Rosenberg bekunden!

Er ist der Begründer der Gewaltfreien Kommunikation (GfK), auch empathische Kommunikation genannt. Er war ein mutiger Mensch mit unglaublich viel Empathie und tiefer Liebe zu uns Menschen. Er hat versucht in die Tiefe unseres Menschseins vorzudringen, mit Mut und Engagement der tieferen Wahrheit  nahe zu kommen und hat neue Lösungswege für ein friedliches Miteinander entwickelt. Er hat uns aber auch einen Weg gewiesen, wie wir auch gewaltfrei, empatisch und liebevoll mit uns selbst umgehen können!

Die Spuren seiner Arbeit finden wir heute überall wieder, seine Gedanken und Ansätze haben sich in den verschiedensten Bereichen wie Psychologie, Politik und Kommunikatinswissenschaften etabliert. Für mich als Yogalehrerin ist er ein großes Vorbild, er hat mir die Techniken an die Hand gegeben, die im Yoga gelehrt werden im achgliedrigen Yogaweg des Patanjali. Den Aspekt der Gewaltfreiheit finden wir dort in zwei wichtigen Punkten unter dem Begriff  “Ahimsa” = Gewaltfreiheit mir selbst und meiner Umgebung gegenüber!

Lieber Mashall, ich danke Dir von ganzem Herzen für alles was ich von Dir lernen durfte! Auch wenn ich Dir nie persönlich begegnet bin, so lebt Dein großer Geist in mir weiter und er wird mir immer wieder den Mut geben, in Deine Richtung weiter zu arbeiten, Danke!

Mehr Infos finden Sie ausreichend im Internet, z.B. unter hier oder unter  Wikipedia