Informationen & Links zum Coronavirus

Letztes Update am 02.07.20

Inhaltsverzeichnis

  1. Links zu Zentralen Behörden & Aufklärungsvideos
  2. Die Corona-App der Bundesregierung
  3. So können Sie sich und andere schützen
  4. Wichtige Info zu Corona in eigener Sache
  5. Inspiration und Tipp zur allgemeinen Lage
  6. Links zu Forschungsthemen

1. Links zu zentralen Behörden / Institutionen & Aufklärungsvideos

Aus aktuellem Anlass möchte ich Ihnen Informationen zum Coronavirus weiterleiten.
Sicherlich haben Sie selbst schon viel gelesen, der eine oder andere war verwirrt wegen der unterschiedlichen Informationen, naja, und ich stand vor den Regalen und wollte Mehl für indische Plätzchen kaufen – aber es gab keins mehr…!… Weder Panik noch Panikeinkäufe sind wohl das geeignete Mittel der Wahl sondern fundierte Informationen!

Meine Praxis habe ich mit Informationen und allem was von meinem Berufsverband empfohlen wird ausgestattet.
Hier zunächst einige Links meines Berufsverbandes:
1. Robert Koch-Institut
2. Robert Koch-Institut – häufig gestellte Fragen
3. YouTube Erklärvideos zum Corona-Virus
4. Praktischer Hygienschutz
5. Anleitung zum Herstellen von Desinfektionsmittel – Rezept von der WHO

Video zum Thema Mundschutz – sehenswert!

Welcher Gegenstand ist belasteter als unser WC? Raten Sie mal oder schauen Sie hier rein!

Das Rezept zur Selbstherstellung kann sinnvoll sein. Selbst ich hatte größte Mühe und habe mehr Geld bezahlen müssen als ich jetzt meine Vorräte auffüllen wollte.

In unserer medialen Welt ist es für den Einzelnen schwer, sich ein realistisches Bild zu machen, noch dazu, weil jeder noch seinen eigenen Aufgaben nachgehen muss! Deshalb möchte ich Ihnen das Leben etwas erleichtern, Sie aber auch informieren, wie ich damit in meiner Praxis umgehe!

Weitere informative Links:

2. Die Corona-App der Bundesregierung

Sie ist fertig, macht aber wohl hier und da noch Probleme? – Mehr Infos darüber wie sie funktioniert und welche Probleme noch auftreten können finden Sie in diesem Bericht!

3. So können Sie sich selbst und andere schützen!

  • Ein bewusstes Umgehen mit dem Händewaschen hilft grundsätzlich Ihnen und den anderen, um die Anzahl der Krankheitserreger stark zu minimieren. 30 Sekunden gründlich waschen – mehr dazu im Video s.o. – Händewaschen vor jedem Essen, nach Anfassen vieler Dinge im öffentlichen Bereich wie z.B. Bus – und unbedingt wenn Sie meine Praxis betreten! Hier zu meinen Praxisrichtlinien: https://www.graf-laubenthal.de/wp-content/uploads/Für-Sie-und-uns-alle-HandOut-16.04.20.pdf
  • Desinfizieren ist laut Empfehlungen für Sie nicht unbedingt notwendig solange Sie nicht selbst erkrankt sind.
  • Nutzen Sie Ihre Ellenbogen oder Arme zum Öffnen von Türen! Fassen Sie überhaupt nicht überall an, denn die Möglichkeit, dass man sich danach mal ins Gesicht fasst ist gegeben.
  • Husten und Niesen Sie in den Ellenbogen! Machen Sie das zu einer Gewohnheit – dann klappt es auch im “Spontananfall”.
  • Wenn Sie sich kränklich fühlen, bleiben Sie einfach mal zuhause und kurieren sich aus. Der Coronavirus ist mal wieder eine Ermahnung nicht immer “halbkrank” im Büro zu erscheinen. Jeder ist ersetztbar, und solange es auf Ihrer Arbeit nicht um Lebensrettungen geht, kann Ihr Erscheinen nicht so wichtig sein! Die Folgen einer Infektionsverbreitung müssen auch die anderen mittragen. Desdo weniger Krankheitserreger insgesamt übertragen werden, desdo weniger Angriffe auf Ihr Immunsystem. Da ja im Winter alles Mögliche in der Luft liegt, braucht Ihr Immunsystem nicht Angreifer von allen Seiten gleichzeitig – nach dem Motto: “Er hat Läuse, Flöhe und noch Wanzen!” – Desdo gesünder und stabiler wir sind, desdo einfacher für unseren Körper, mit dem Covid-19 fertig zu werden!
  • Reduzieren Sie ihren Stress wo es möglich ist und gönnen Sie sich Spaziergänge in der Natur! – Sorgen Sie für ausreichend Schlaf!!! – Hilfreiches zu diesem Thema finden Sie hier: https://www.graf-laubenthal.de/corona-praktische-hilfe-in-krisen/
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem z.B. mit leckeren Smoothies, viel frischem Obst und Gemüse – ggf. Vitamine und Vitalstoffe ergänzen, genug Schlaf und Bewegung!
  • Halten Sie sich auch über seriöse Seiten auf dem Laufenden.

Lassen Sie uns das Leben surfen – mit Vernunft, Mut und Lebensfreude!

4. Wichtige Info zu Corona in eigener Sache:

Wenn Sie gerade bei mir in Behandlung sind oder wieder kommen wollen, möchte ich Sie ganz herzlich bitten, bei beginnenden Krankheitssymptomen mich vorher zu kontaktieren! Bitte schleppen Sie sich nicht – aus Termintreue – halbkrank in meine Praxis! Ich habe Risikopatienten die ich schützen muss!
Wenn Sie aus Risikogebieten eingereist kommen, kontaktieren Sie mich bitte ebenfalls vorher. Wir besprechen dann was zu tun ist.
Hier finden Sie meine aktuellen Praxisregeln zum Schutz aller: Praxis-Info zu Corona
Ganz herzlichen Dank!

Ansonsten bleiben wir entspannt und alles läuft weiter in der Praxis.

5. Inspiration und Tipp zur allgemeinen Lage

So ein Auftauchen eines neuen Krankheitsrregers hat durchaus auch seine guten Seiten!
Auch wenn Sie mich jetzt hauen möchten, aber wir Menschen – mich eingeschlossen!!! –  neigen dazu, im Alltagsstress viele Dinge zu vernachlässigen, manche auch für selbstverständlich zu nehmen, angefangen bei unserer Gesundheit und ein Recht auf freies Leben.
Uns kommt oft die Dimension des wirklichen Lebens abhanden. Wir leben in einer selbstgestrickten persönlichen “Traumwelt” – unsere Wahrnehmung beschränkt sich gerne auf die unseres Arbeitsgebers, unserer persönlichen Wünsche und Träume, der Familie, der Medien und wir entwickeln bei Stress den berühmten Tunnelblick!
Alles soll so funktionieren wie wir uns das vorstellen – sonst sind wir unglücklich und sauer!
Manchmal fühlen wir uns agressiv, überfordert und benachteiligt weil unsere alte Schiene nicht mehr intakt ist.
Corona läd uns ein neue Wege zu finden, unsere Flexibilität zu trainieren und zu üben mit Enttäuschungen umzugehen.
Mit anderen Worten: wir müssen uns wieder bewegen und unseren Lebensstil, unsere Gewohnheiten, Wünsche, Erwartungen und Pläne überdenken und ggf. korrigieren.
Das hält jung und fit!

Oder noch anders ausgedrückt: Vielleicht nehmen wir den Coronavirus als unseren neuen Lehrer an, der unsere Möglichkeiten und Potentiale entwickeln hilft?

Wenn wir aus dieser Sichtweise handeln, dann nehmen wir gaaaanz viel Stress aus dieser Situation heraus und es geht uns besser.

Bei aller Ernsthaftigkeit der Situation und der anstehenden Probleme – dennoch: wir haben immer die Wahl der Perspektive die mit zu unserer Entlastung beitragen kann!
Vielleicht probieren Sie das mal?

Unterstützendes zur Bewältigung der Corona-Situation habe ich Ihnen hier zusammengestellt: https://www.graf-laubenthal.de/corona-praktische-hilfe-in-krisen/

6. Links zu Forschungsberichten