HerzIntelligenz(R)-Methode

Schnell und effektiv zurück ins Gleichgewicht

Mit Ruhe, Gelassenheit und starker Resilienz dem stürmischem Alltag begegnen!

  • Sie fühlen sich oft gestresst?
  • Sie erleben eine innere Unruhe?
  • Sie sind nicht in Ihrer Mitte?
  • Sie haben schwierige Herausforderungen zu meistern?
  • Sie werden gemobbt?
  • Sie fühlen sich oft deprimiert und antriebslos?

Mit der HerzIntelligenz-Methode erhalten Sie eine einfach durchzuführende Technik!

Dauerstress schränkt nachweislich unsere geistige Leistungsfähigkeit, geistige Klarheit und Belastbarkeit ein. Wenn wir auf Dauer im Kampfmodus, Verteidigungs-oder Fluchtmodus sind, verengt sich unsere Perspektive auf Tunnelblick und die Überlebensreaktion. Wir können nicht mehr voll aus unserer Intelligenz, Intuition und Kreativität schöpfen.

Wir fühlen uns unwohl und sollten dieses Signal ernst nehmen. Denn Dauerstress kann nicht nur unglücklich machen, sondern es kann unsere Gesundheit destabilisieren! Es kann unsere körperliche Leistungsfähigkeit und unser Immunsystem schwächen und unser Unwohlsein durch lästige Verspannungen, Kopfschmerzen, Missstimmungen und Schlafstörungen fördern.

Hier finden Sie mehr Info in dem 1. Artikel über (Dauer)Stress und seine Auswirkungen. Klicken Sie HIER!

Leider spüren viele Menschen – da sie schon lange unter Druck leben – diesen Zustand nicht mehr als Ausnahmezustand. Das hängt zum einen an einer Gewöhnung an diesen Zustand, gefördert durch die Umgebung und Leistungsgesellschaft in der wir leben. Es liegt ebenso an einer Gewohnheit: viele Denk- und Verhaltensmuster die wir als Kinder gelernt haben – und uns auch dorthin gebracht haben wo wir heute sind – können in Dauerstress ausarten! Es macht nicht immer Sinn, 150%ig zu sein! Auch sollten wir genug Zeit im Alltag haben, einmal “die Seele baumeln zu lassen”, ohne schlechtes Gewissen! Denn das sind die wichtigen Regenerationsmöglichkeiten für unser Vegetatives Nervensystem (VNS), dem Autopiloten unseres Körpers – neben ausreichend Schlaf.

Unser Körper mit seinem VNS ist der Chef in Sachen Körperregulation, Reparaturarbeiten und Regeneration. Er tut seine komplexe Arbeit ohne dass wir uns drum kümmern müssen – solange wir leben. Er reguliert alle Vorgänge des Körpers wie z.B. Verdauung, Immunsystem, Hormonsystem u.v.m. Oft überfordern wir das System aber mit unserem Verhalten, unseren Gewohnheiten und unserer Maßlosigkeit, die unser VNS wieder in Ordnung bringen muss. Wenn unsere Ansprüche zu hoch sind und wir im Dauerstress weiterleben, verliert unser VNS – an Elastizität, Regenerationsfähigkeit, Reparaturarbeiten können nicht mehr ausreichend ausgeführt werden. Stellen Sie sich vor, Sie fahren immer Vollgas mit angezogener Handbremse – irgendwann wird sie schwach…!

Mehr dazu im 2. Artikel finden Sie HIER. (wird später reingesetzt)

Mit der HerzIntelligenz(R)-Methode können wir unsere “abgefahrene Handbremse wieder regenerieren / reparieren”. Wir können zu neuen Strategien Zugang finden, die es uns erleichtert, mit schwierigen Situationen und Menschen umzugehen. Diese Methode ist:

  • einfach
  • alltagstauglich!
  • schnell zu erlernen
  • Kleiner Zeit-Invest: 3 x 5 Minuten / Tag
  • In akuten Alltagssituationen anwendbar
  • wissenschaftlich geprüft
  • mess- und dokumentierbar über übliche medizinische Messverfahren

Sie ist in einem Coaching schnell zu erlernen. Zu Beginn mache ich eine Messung, um einen Ausgangswert zu haben. Für Ihr Training können Sie sich bei Bedarf zur weiteren Unterstützung eine App runterladen plus das dazugehörige Messgerät zulegen. Diese Technologie leitet Sie durch das Training, zeigt Ihnen Ihre Erfolge und ist zudem ein guter Motivator. Sie benötigen aber diese Technologie nicht unbedingt um erfolgreich zu üben. Zu späteren Zeitpunkten wiederholen wir die Grundmessung um zu vergleichen, was sich auch sichtbar in den Messungen verändert hat. Aber noch wichtiger ist ihr gefühlter und erlebter Erfolg!

Entwickelt wurde die Methode vom HeartMat-Institut in U.S.A. – Was bedeutet aber “HeartMath? Herz-Mathematik! Hier geht es um Herzmessungen – die Sie wohl bereits aus dem Sport kennen – der Herzratenvariabilität (HRV), die uns Aussage gibt über die Herzkohärenz, also wie wirtschaftlich und harmonisch unser Herz den Takt im Körper angibt. Über die Messungen können wir viele Hinweise erhalten zu Ihrer Resilienzfähigkeit. Die Wissenschaftler konnten eindeutig die Rolle des Herzens im Zusammenhang mit unseren Emotionen herstellen. Unsere mehr oder weniger bewusst erlebten Emotionen und der gezielte Umgang mit Ihnen gibt uns einen Schlüssel in die Hand, Situationen auf allen Ebenen zu transformieren. Dazu die folgende Grafik vom HeartMath-Institut:

Mehr zu den HerzIntelligenz(R)_Methode im 3. Artikel HIER. (wird später reingesetzt)

Klicken Sie HIER zu den wissenschaftlichen Studien des HeartMath-Institutes

Klicken Sie HIER zu HeartMath-Deutschland Blog-Beiträgen