Yogatherapie

Fotolia_32964249_Web klein b   Das können Sie erwarten

Wir beginnen mit Anamnese und körperlichen Kurzcheck. Sie nennen Ihre Ziele, Wünsche und  Umsetzungsmöglichkeiten. Wir erarbeiten ein Programm mit passenden Übungen, die Sie in Form eines Übungsbogens für Zuhause schriftlich mitkommen. Nach 1-2 Wochen reflektieren wir dieses Programm und passen es an Ihre aktuelle Situation an.  Mit der Zeit erweitern wir Ihr Übungsspektrum. Als sehr günstig haben sich Folgeterminierungen jeweils alle 3-5 Wochen sehr bewährt. So haben wir die Möglichkeit flexilbel auf neue aktuelle Probleme einzugehen und Sie haben es leichter, das kontinuierliche Üben beizubehalten. Dies unterstützt Ihre persönliche Weiterentwicklung entscheident!  Durch dieses kontinuierliches Üben werden Sie sicherer, stabiler und haben ein starkes “Instrument” an der Hand, Ihren “Ungleichgewichten” des Alltags sicher zu begegnen.

Yogatherapie kann heilsam sein u.a. bei

  • Erkrankungen mit Schmerzen
  • Chronischen Schmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen wie HWS-Syndrom
  • Muskeldysbalancen
  • Bluthochdruck
  • depressiven Störungen
  • Erschöpfungszuständen / Burn Out
  • Schlafstörungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • neurologischen Erkrankungen

Ihre Vorteile

  1. Sie können Ihre Übungszeitpunkte selbst gestalten
  2. Sie haben überall – auch auf Geschäftsreisen und Urlaub – ein passendes Programm dabei
  3. Sie erhalten ein maßgeschneidertes sehr persönliches Programm
  4. Sie bekommen Tipps und Übungen als Soforthilfe zu Ihrer aktuellen Situation

Hintergründe

Vini-Yoga ist ein Training auf allen Ebenen des Menschsein und ist in seiner Qualität und Ausrichtung immer auch therapeutisch zu einzustufen, weil das Individuum der Maßstab jeglichen Handelns ist. Das bedeutet, dass die Techniken des Yogas wie z.B. die Körperübung (Āsana), die Atemübungen (Prāṇāyāma) und die Meditation, jeweils auf die aktuelle und persönliche Situation des Menschen angepasst werden. Hierbei werden die neuesten Kenntnisse aus unserer Medizin und moderner westlicher Wissenschaft zu Grunde gelegt. Für jeden Menschen läßt sich eine ganz persönliche Übungsform finden die seine Situation verbessern kann. Ob Sie unter einer Krankheit leiden, im Rollstuhl sitzen, Hochleistungssportler sind, den ganzen Tag im Büro sitzen, jung oder alt sind spielt hier keine Rolle!

Die Individualität steht hier im Vordergrund und nicht das Gruppenziel oder der Lehrer als Vorbild zum “nachahmen”. Der Leistungsgedanke unserer Gesellschaft und die damit verbundenen Normen spielen hier keine Rolle mehr.  Yoga ist begründet in einer alten indischen Philosophie und kann – einfach ausgedrückt – verstanden werden als der Weg zum eigenen selbst.

Lesen Sie hier mehr zu Vini-Yoga ->

Ziele von Vini-Yoga (-therapie)

  • Ihre Ressourcen zu entdecken und wieder bewußt machen. Wir beschäftigen uns nicht mit den Dingen, die nicht funktionieren, sondern mit dem was möglich ist. Und darauf bauen wir auf. Wir beschäftigen uns mit dem was Sie stärkt! Yoga ist eine “Ressourcen-Therapie”.
  • Körper, Seele und Geist zu verbinden zu einem Ganzen, wieder “heil” zu werden.
  • Das Zurückfinden in Ihr ein Gleichgewicht – auf allen Ebenen – das immer wieder, immer schneller und in immer schwierigeren Situationen des Lebens!
  • Sich selbst besser kennen lernen, seine Grenzen respektieren lernen, schädliche Verhaltens- und Denkmuster aufzuspüren und in nützliche umwandeln.
  • Einen Zustand des “In-sich-wohl-fühlens” zu erreichen.

Sie fühlen sich körperlich…

  • entspannter
  • ruhiger
  • ausgeglichener
  • sicherer
  • beweglicher
  • stabiler
  • stärker
  • und wohler…

Methodik

Genutzt wird das uralte, ganzheitliche Wissen über den Menschen, das in “Übungen”, geführten Gesprächen und Erläuterungen dem Übenden nahegebracht wird. Hier steht das ganzheitliche Lernen im Vordergrund. In unserer modernen Psychologie spricht man von “Embodyment” = Lernen über unseren Körper. Ausgangspunkt ist die Bedeutung und Funktionsweise unseres “Geistes”, der als zentraler Punkt unseres menschlichen Handels und Strebens gesehen wird (Patañjali) und maßgeblich an unserer körperlichen Verfassung mit beteiligt ist. In der westlichen Wissenschaft gibt es die Bedeutung des Mentaltrainings, das aber nur einen kleinen Teilaspekte davon darstellt.

Gesehen wird der Mensch in seinen psychosozialen Zusammenhängen und Verstrickungen / Problemen. Diese Aspekte fließen ebenfalls in die Yogatherapie mit ein, da sie uns auch auf der körperlichen Ebene Probleme machen können.

Fazit:

Für jeden Menschen und Patienten bietet Vini-Yoga eine Kraftquelle & eine neue Dimension des “Heilwerdens”. Yogatherapie kann zu allen anderen Therapieformen als Unterstützung / Verstärkung ergänzend dazu genommen werden.

Vini-Yoga ist eine ideale Ergänzung insbesonder für die klassische Physiotherapie. Lesen weiter unter Physio-Yogatherapie.