CMD-Therapie

CMD Craniomandibuläre Dsyfunktion Bruxismus

  • Beißen Sie sich manchmal auch durch Ihre Probleme durch?
  • Sind Sie ein Typ mit Biss?
  • Akzeptieren Sie zähneknirschend die Situation?
  • Gehen Sie manchmal auch auf dem Zahnfleisch?

In unseren Volksredewendungen können wir schon wichtige Zusammenhänge ablesen…

CMD = Craniomandibuläre Dysfunktion –                                                                        Bruxismus – (nächtliches) Zähneknirschen

weitere Begriffe für dieses Symptombild sind “Costen-Syndrom”, Myothropatie, Okklusoartikuläre Störung und mehr …

Was haben Rückenschmerzen mit Kieferspannungen zu tun? In der Tat – möglicherweise viel! Auch Ihre Kopfschmerzen, Schwindel, Knieprobleme können dadurch (mit)bedingt sein.

Dieses schwierig zu fassende Erkrankungsbild lässt sich nicht mit ein paar Worten beschreiben. Deshalb werde ich Ihnen hier mehr Info`s anbieten.

Auffällig wird die CMD meist nur durch folgende Symptome / Erscheinungen wie

  • nächtliches Zähneknirschen
  • morgens Verspannungen im Schulter-Nackenbereich und ggf. Kiefer
  • Ihr Zahnarzt stellt ungewöhnlichen Abrieb und andere Zahnveränderungen fest
  • Schmerzen im Kieferbereich, Gesicht – auch beim Kauen oder Gähnen
  • Knacken in den Kiefergelenken, blockierte Kieferbeweglichkeit

Die Anzahl der weiteren Beschwerden, die der CMD zuzuordnenden sein können, ist wesentlich größer ! Probleme wie

  • Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen, Migräne
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Ohrenschmerzen / Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Augenflimmern
  • Schluckbeschwerden, Heiserkeit, Halsschmerzen
  • Gereiztheit, Unruhe, Depressive Verstimmung
  • und einiges mehr

können mit der CMD im direkten Zusammenhang stehen.

Hier finden Sie meinen CMD-Analysebogen: CMD-Selbstcheck Patienten