Anwendungen

S

Die Behandlung folgt einem präzisen Schema, in dem die “Fehlschaltungen” in physiologisch logischer Reihenfolge abgebaut werden.

  1. Die Grundbehandlung besteht aus drei (bis vier) Behandlungsterminen. Diese werden von mir zeitlich offen gestaltet in Zeiteinheiten von 1-1,5 Stunden (die Therapiestunde zu 50 Minuten). Ich folge den Anforderungen des Körpers meines Patienten, die sich in Diagnose und Behandlung ergeben. So baut mein Patient keine unangenehmen Zwischenreaktionen auf.
  2. Spezialbehandlungen – problembezogen – je nach Bedarf – Zeitbedarf i.d.R. kürzer
  3. Präventionsbehandlungen – z.B. einmal jährlich zur Vorsorge oder aber auch nach akuten Stressbelastungen.

Hinweis: Es können immer mal “Kurreaktionen” auftreten die ein guter Indiz dafür sind, dass wir am Problem arbeiten. Dies kenne wir aus den unterschiedlichsten ganzheitlichen Therapien wie Akupunktur, Magnetfeldtherapie, Reflexzonentherapie usw. .Wichtig ist es, dass Sie mir dieses mitteilen, da es für meine Vorgehensweise hilfreich ist.